Am Donnerstag, den 22.09. 2011 hatte die Klasse 4A im Rahmen der Unterrichtseinheit "Kinder der Welt" Besuch von Raul aus Brasilien. Raul ist Austauschschüler von Rotary und bleibt für ein Jahr in Deutschland.

alt

Die Klasse 4A berichtet über Raul´s Besuch:

Am 22.09.2011 besuchte Raul aus Brasilien unsere Klasse, die 4A. Seine Familie lebt in Curitiba. Er hat uns sehr viel über Brasilien erzählt. Seine Schulfächer in Brasilien waren: Mathe, Geschichte, Portugiesisch, Spanisch, Physik, Geographie, Chemie, Biologie, Sport und Englisch. Weihnachten feiert man dort im Sommer, aber sonst so wie in Deutschland. Die Kinder in Brasilien spielen gerne mit ihren Freunden. In Brasilien ist der Karneval ein ganz großes Fest. Es gibt in Brasilien zwei lebensgefährliche Krankheiten. Die eine ist aber gut zu heilen. Die Kinder in Brasilien gehen mit sechs Jahren von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr zur Schule. In Brasilien gibt es am Amazonas pinkfarbene Delfine.

Mika, 4A

Am Donnerstag, den 22.9.2011 hat uns Raul besucht. Raul ist 17 Jahre alt. Er wohnt in Brasilien und ist 1,60m groß. Raul kommt aus Curitiba südlich von Sao Paulo. An Deutschland findet Raul die Pommes und die Bratwurst am Besten. Rauls Schulfächer waren: Mathe, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Biologie, Geographie und Sport. Sein Lieblingsfach ist Geschichte. Er hat am 20. Februar Geburtstag. Raul hatte 12 Jahre Unterricht und wurde mit 6 Jahren eingeschult. Er hat keinen Führerschein. Das darf man erst mit 18 Jahren. Raul hat Fotos aus Brasilien mitgebracht und uns viel erzählt. Ich habe viel gelernt von ihm. In Brasilien gibt es Schildkröten und Delfine. Am Amazonas gebit es eine besondere Art von Delfinen. Sie sind pink. Brasilien hat ein Weltwunder und zwar die Christus Statue. In Brasilien isst man Bohnen, Reis, Salat und Fleisch. Alle Spinnen in Brasilien sind giftig. Wie wird eigentlich da Karneval gefeiert? Ich weiß es es. Es gibt ganz große Wagen, die geschmückt sind. Sie sind noch größer als bei uns in Deutschland. Beim Karneval freuen sich alle. Rauls Hobbies sind Einkaufen, mit seinen Freunden treffen und Fußball spielen. In manchen Schulen müssen die KInder Uniformen tragen, aber in manchen nicht. Die Musik in Brasilien ist anders als bei uns. Die Musik finde ich schön und ihn galb´ich auch.

Neele, 4A 

Am Donnerstag hat uns Raul besucht und hat uns was über seine Welt erzählt. Er sit 17 Jahre alt und ist 1,60m groß. Er lebt in Curitiba, südlich von Sao Paulo. Nachdem er sich vorgestellt hat hat er uns die schönsten Fotos gezeigt. Dann haben wir Samba gehört und das zweite Lied war sein Lieblingslied. Danach haben wir Fragen gestellt. Die brasilianische Fahne ist blau, grün und gelb. Grün steht für die vielen Wälder, gelb für die Bodenschätze des Landes und blau für den Himmel. Er muss mit dem Auto 100 km fahren bis er am Strand ist. Das dauert ungefähr eine Stunde. Das Wasser ist dort so balu, viel blauer als bei uns hier in Deutschland. Er spielt am liebsten Fußball. Da ist er die Nummer 10 und spielt im Mittelfeld. Es hat richtig Spaß gemacht mit ihm!

Ayleen, 4A