Mit der  Unterstützung des Fördervereins der Grundschule Achternmeer haben wir in den letzen Jahren eine Kooperation mit dem Kinderschutzzentrum Oldenburg begonnen und für die 4. Klassen das Projekt: »Ich bin ich, Du bist du und das sind wir!« durchgeführt.
Die Arbeit mit Kindern, Lehrerinnen und Eltern erstreckt sich über mehrere Wochen.

Auch in diesem Schuljahr 2014/2015 haben die Klasse n 4a und 4b im Oktober mit dem Projekt begonnen.  

Kinder und Jugendliche können täglich in die Gefahr geraten Opfer von Gewalt zu werden oder sie entwickeln selbst eine ungehemmte oft hohe Gewaltbereitschaft.
Ein nachhaltiger Ausbau von Präventionsarbeit gehört daher zum gesellschaftlichen Auftrag von Schule. Die Notwendigkeit zur Präventionsarbeit wird auch in dem niedersächsischen Orientierungsrahmen zur Schulqualität als ein Baustein benannt.
Oft erreichen wir allerdings durch einzelne Stunden oder Unterrichtseinheiten nicht unsere Ziele. Nach dem Motto: » Schön, dass das Thema Gewalt mal dran war«, versickern viele Ansätze.
Einen anderen, vernetzten Weg beschreitet das Präventionsprojekt des Kinderschutzzentrums Oldenburg
. Die Qualität des Projektes wird durch eine Kooperation mit der Universität Oldenburg wissenschaftlich gesichert.

Das Ziel ist laut Anbieter: die allgemeine Förderung von Lebenskompetenz im Umgang mit schwierigen Situationen und die Förderung der Selbstwahrnehmung und des Selbstbewusstseins.