Im Sachunterricht haben sich die Zweitklässler mit dem Thema »Tiere auf dem Bauernhof« beschäftigt und da lag es nahe, sich einen Hof einmal aus der Nähe anzusehen. Familie Feye in Harbern war bereit, die Klassen 2a und 2b jeweils einen Mittwochvormittag bei sich zu begrüßen, um den Kindern einen Einblick in die Milcherzeugung zu geben. Unterstützt wurden Feyes vom RUZ (Regionales Umweltzentrum) Hosüne, das anhand von Stationen und Aufgaben für die SchülerInnen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema Kühe und Milch anboten.
Das Projekt »Transparenz schaffen - von der Ladentheke bis zum Erzeuger« ist Teil unserer Kooperation mit dem RUZ. Die Kinder sollen nachvollziehen können, woher die Milch kommt und welchen Weg sie nimmt, bevor sie im Kühlregal eines Supermarktes landet.
Familie Feye und die Mitarbeiter des RUZ haben dieses sehr anschaulich gestaltet und den Kindern somit einen sehr informativen sowie aufregenden Schultag außerhalb eines Klassenraums ermöglicht.