Elterninformationen SJ 2020-21

Elterninfo 2 09.09.2020

Liebe Eltern,

heute möchte ich Sie darüber informieren, dass wir – nach Absprache mit der Landesschulbehörde - in unserem schuleigenen Corona-Hygieneplan eine wichtige Änderung vorgenommen haben:
Ab sofort umfassen unsere „Kohorten“ nicht mehr nur einen, sondern 2 Jahrgänge. Das bedeutet, dass künftig der 1. und 2. Jahrgang und der 3. und 4. Jahrgang zu je einer Kohorte zusammengefasst sind. Innerhalb der Kohorten ist das Abstandsgebot aufgehoben.

Für uns bedeutet das, dass verschiedene Abläufe im täglichen Schulleben dadurch erheblich erleichtert werden. Wir können jetzt wieder gemeinsame Pausen in zwei Pausenbereichen auf dem Schulhof durchführen, müssen keine unterschiedlichen Stundenanfänge mehr organisieren und können unser Schulleben wieder etwas reicher gestalten. - Die AGs werden jedoch weiter im 14-tägigen Wechsel nur in den Jahrgängen stattfinden.

Im Hort, den immerhin fast 30 % unserer Schülerinnen und Schüler besuchen, gibt es die räumliche und personelle Trennung von je 2 Jahrgängen schon seit Beginn des Schuljahres. Für uns war dies ein Anlass, uns dem anzupassen, weil unsere bisherigen Trennungs-Bemühungen mit der Regelung des Hortes ohnehin sehr in Frage standen.

Mit herzlichem Gruß Luise Ahlrichs

Elterninfo 1 27.08.2020

Liebe Eltern, herzlich Willkommen im neuen Schuljahr 2020/21!

Wir freuen uns, wieder für alle Kinder unsere Türen öffnen zu dürfen. Dies wird nur möglich sein, wenn wir bestimmte Regeln und Hygienemaßnahmen konsequent anwenden.

Wie Sie der Presse und den Medien entnehmen konnten, starten wir im „eingeschränkten Regelbetrieb“. Dies beinhaltet den Wegfall des Abstandsgebots zwischen den Schülerinnen und Schülern, die einer „Kohorte“ zugehören. In der Grundschule Achternmeer umfasst eine Kohorte jeweils einen Schuljahrgang. Weitere Einschränkungen und Regelungen sind dem von uns neu formulierten schuleigenen Corona Hygieneplan zu entnehmen, welchen Sie auf unserer Internetseite einsehen können. Er basiert auf dem „Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule“ vom 05.08.2020.

Vieles kann im Moment nicht in der gewohnten Form stattfinden oder erlaubt werden: So müssen wir bis auf Weiteres unsere Foren, die in der Regel einmal im Monat stattfinden, aussetzen. Auch können wir nicht wie sonst unseren Schulanfänger-innen Paten zur Seite stellen, weil wir dann die „Kohorten“ mischen würden. Es wird weiter versetzte Pausenzeiten geben und sich immer 2 Jahrgänge in unterschiedlichen Pausenbereichen aufhalten. Wir verzichten auf das Verteilen von Schulobst und führen im Kalenderjahr 2020 keine Klassenfahrten durch. AGs werden nur 14-tägig stattfinden, weil wir sie nicht wie sonst jahrgangsgemischt stattfinden lassen können.

Neu ist auch, dass alle Personen, die unser Schulgebäude betreten, außerhalb der Klassenräume eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) tragen müssen. Bitte geben Sie Ihren Kindern immer eine MNB mit zur Schule, damit sie auf den Fluren und den Toiletten, sowie bei Busfahrten und an der Haltestelle davon Gebrauch machen können.

Besuche unseres Schulgebäudes sind auf das Notwendige zu beschränken. Das Begleiten und Abholen Ihrer Kinder ist derzeit nicht erlaubt!

Wir begrüßen in diesem Schuljahr eine neue Kollegin, Frau Tönjes. Sie wird die Leitung der Klasse 3b übernehmen. Frau Kuszak und Frau von Alten sind die Klassenlehrerinnen unserer neuen 1. Klassen.

Sehr erfreut sind wir auch, dass wir wieder eine Absolventin des freiwilligen ökologischen Jahres (FöJ) bei uns begrüßen können. Sie heißt Marie Meyer und startet am 1. September. Auch wenn Corona uns so manche Schranke auferlegt, liegt es uns sehr am Herzen, den Umweltgedanken weiter zu pflegen und unser Schulleben so lebendig wie möglich zu gestalten.

Für das ganze Kollegium mit herzlichem Gruß Luise Ahlrichs